Sie sind hier: Über uns  
 ÜBER UNS
Unser "Klangkörper"
Die Stimme als Medizin
Die Stimme unser Instrument
Förderung

WIR STELLEN UNS VOR

Saluschor ...

... im Jubiläumsjahr 2017


"Warum heißen Sie eigentlich Saluschor?"


Wie oft werden wir das gefragt. Vor oder nach einem Auftritt,
wenn wir uns noch eine Weile unters Publikum mischen.
Mit der Erklärung werden rasch auch Gesundheitsaspekte diskutiert:

Singen als Weg zum Wohlbefinden, als fröhliches, das Gedächtnis und
die Lungen trainierendes Gemeinschaftserlebnis.
Zugleich auf wunderbare Weise ein klangvoller Stimmungsaufheller -
ganz im Sinne der Salutogenese, dem Wissen ums Entstehen und
Erhalten von Gesundheit.

Daher der Name unseres Chors.

Maßgeblich dabei war die Tatsache, dass der einzige Mann unter den Gründungsmitgliedern Arzt ist und einige der ersten Chormitglieder seine Patientinnen.

Unsere weitestgehend ehrenamtlichen Auftritte sind daher als Geschenk ans Publikum zu verstehen – und als Einladung, ja Herausforderung
zum Mitsingen in Alten und Pflegeheimen, Krankenhäusern, Vereinsfesten
und Benefizveranstaltungen, Senioren-Jubiläen und Ehrungen.
Letztes Jahr haben wir erstmals beim Deutschen Chorfest in Stuttgart mitgewirkt.

Dieses Jahr feiern wir unser 10-Jahre-Jubiläum –
als reiner Frauenchor.


In den vielen Jahren hat sich unser Repertoire gewaltig erweitert.
Mit unserer jungen Chorleiterin Livia Kretschmann wagen wir inzwischen erfolgreich Rock und Pop, Swing und Soul neben Songs der Dreißiger- und Vierzigerjahre.
Immer wieder werden wir zurückversetzt in unsere Anfangsjahre - mit den damals im Repertoire enthaltenen klassischen Liedern, vielen Kanons und internationalen „Traditionals“.

Die Bandbreite unserer Chormusik macht uns stolz!
Sie enthält heute alles, was unseren dreistimmigen Frauenchor
aus- und glücklich macht – und gesund erhält.